»Abendakt« für interessierte Künstler*innen

Seit Jahrzehnten findet in Würzburg der sogenannte »Abendakt« statt. Ein Aktzeichnen, ins Leben gerufen von Würzburger Künstler*innen, um vor dem Modell in Gemeinschaft zu zeichnen und Studien zu betreiben. Seit dem Umbau des Spitäle bietet die Galerie an der Alten Mainbrücke mit ihren wechselnden Ausstellungen den interessierten Zeichner*innen einen anregenden Rahmen.

Dieses Aktzeichnen ist für alle offen, die ernsthaftes Interesse und zeichnerische Grundfertigkeiten mitbringen; eine Korrektur findet nicht statt.
Ort: Spitäle an der Alten Mainbrücke/Hintereingang
Zeit: immer montags, 18.00 bis 20.00 Uhr (außer in den Ferien)
Kosten: zur Zeit € 5,- Modellgeld

Leitung: Hugo Durchholz (Zeichner, Grafiker) Tel. 0931/67432


Der Montagsakt findet bis zum Ende der Osterferien nicht statt!