Konzerte

Die nächsten Konzerte im Spitäle:

Okt
23
Fr
2020
Konzert: TRIO IVANOV – entfällt!
Okt 23 um 19:30
Milena Ivanova, Cello, und ihr Bruder Dimiter Ivanov, Violine, musizieren seit ihrer frühesten Jugend zusammen. Im Jahr 2009 kam der Pianist Daniel Delgado dazu. Das Trio widmet sich kammermusikalischen Werken verschiedenster Epochen, Stilrichtungen und Herkunft. Ihre mittlerweile langjährige Erfahrung macht sie zu einem hervorragend eingespielten Team, das es versteht, sein Publikum nicht nur mit bekannten, sondern auch seltener gespielten Werken zu fesseln und zu begeistern.

An diesem Abend erklingen Werke von Sergej Rachmaninov, Gaspar Gassadó und Arno Babadjanian.

Dimiter Ivanov, Violine
Milena Ivanova, Cello
Francisco Daniel Delgado Garcia, Klavier


Konzert am Freitag, 23. Oktober 2020, 19.30 Uhr


Eintritt: € 20 / € 12 (ermäßigt)
Vorverkauf während der Öffnungszeiten des Spitäle,
telefonische Kartenreservierung unter 0931-44119


Okt
24
Sa
2020
Konzert: »Botschaften einer Ausstellung« – Premiere
Okt 24 um 19:30 – 20:00
Konzert während der Ausstellung

botschaften Cursus Noltae*
*wachsen – werden – wirken


Es spielen Studierende der Fakultät von Prof. Gertrud Nolte:
Christina Hauck (Querflöte), Giulia Heuser (Cello), Katharina Gebauer (Klarinette), Moritz Seidl (Klavier), Christian Bäuerle (Querflöte), Agnes Binzenhöfer (Violine).


Samstag, 24. Oktober 2020, 19.30 Uhr
Der Eintritt ist frei. Spenden sind herzlich erwünscht.


Ausstellung vom 3. bis 25. Oktober 2020


Leitspruch von Prof. Gertrud Nolte für die Lehre und das Leben, Verbindung zu Ehemaligen und Denkern

Programmflyer herunterladen (PDF, 3,6 MB)

Nov
6
Fr
2020
Konzert: FABRICE TAREL TRIO, Lyon – entfällt!
Nov 6 um 19:30
Seit etwa zehn Jahren begeistert das Fabrice Tarel Trio aus Lyon sein Publikum in Frankreich und im benachbarten Ausland. Das Repertoire ist geprägt von zeitgenössischer Musik und Jazz mit gelegentlichen Pop-Einflüssen. Die originellen, melodiösen und sensiblen Klanglandschaften strahlen eine große Intensität aus mit manchmal fast hypnotischer Wirkung. Auf zahlreichen europäischen Jazzfestivals waren sie bereits vertreten und wurden vielfach mit Preisen ausgezeichnet.

Fabrice Tarel – Klavier, Komposition
Yann Phayphet – Kontrabass
Charles Clayette – Schlagzeug


Konzert am Freitag, 6. November 2020, 19.30 Uhr


Eintritt: € 20 / € 12 (ermäßigt)
Vorverkauf während der Öffnungszeiten des Spitäle,
telefonische Kartenreservierung unter 0931-44119


Nov
7
Sa
2020
Konzert: Lou-Duo
Nov 7 um 20:00
Lou-Duo – das 2018 gegründete Jazz Duo aus Würzburg mit dem Pianisten Felix Schneider-Restschikow und dem Schlagzeuger Jonas Sorgenfrei spielt eigene Kompositionen, die Einflüsse unterschiedlicher musikalischer Kulturen aufweisen.

Die Beschäftigung mit indischer, türkischer oder russischer Musik und die Verankerung im zeitgenössischen Jazz eint die beiden Musiker bei diesem Projekt. Dabei kann jedes komponierte Stück oder jede Interpretation traditioneller Musik wie eine kleine Reise durch die Vielzahl ihrer gesammelten Einflüsse wahrgenommen werden.
Durch ihr gemeinsames Studium an der Hochschule für Musik in Würzburg lernten sich die beiden kennen und stehen inzwischen mit einer Vielzahl musikalischer Projekte zusammen auf der Bühne. Ihre Konzerte sind geprägt von einem hohen kommunikativen und improvisatorischen Rahmen, in dem meditative und lyrische Momente zu rhythmischen und komplexeren Elementen wechseln.

Nach ihrem Erstlingswerk »Dreams of a little bird« (März 2019) erscheint demnächst ihr zweites Album.

www.lou-duo.de


Konzert am Samstag, 7. November 2020, 20 Uhr


Eintritt: € 12 / € 8 (ermäßigt)
Vorverkauf während der Öffnungszeiten des Spitäle,
telefonische Kartenreservierung unter 0931-44119


Dez
6
So
2020
Konzert: Iris und Frank Bluhm
Dez 6 um 18:00
Iris und Frank Bluhm, Gitarre und Zither

Die beiden Musiker musizieren seit 1991 zusammen und präsentieren bekannte Swing-Standards sowie eigene Stücke. Für alle die bisher die Zither nur aus der alpenländischen Musik kennen, ist dies eine ganz besondere und vielleicht überraschende Kombination, bei der sich die Klangwelt der 1930er und 1940er Jahre mit dem warmen Sound der Saiteninstrumente verbindet.
Iris Bluhm, geb. Hogl, studierte am Hermann-Zilcher-Konservatorium in Würzburg Klassische Gitarre mit Zusatzfach Jazz und unterrichtet seit vielen Jahren Gitarre an der Musikschule der Stadt Kitzingen mit Zweigstelle Iphofen.
Frank Bluhm ist ausgebildeter Musiklehrer für Zither, der sich intensiv dem Thema »Jazz und Pop auf der Zither« widmet. Er unterrichtete und engagierte sich viele Jahre im Vorstand des Deutschen Zitherbundes Nordbayern und bekam zusammen mit Iris Bluhm und dem Ensemble »Saitenmusik« den Kulturpreis der Hanns-Seidel-Stiftung.


Konzert am Sonntag, 6. Dezember 2020, 18 Uhr


Eintritt: € 12 / € 8 (ermäßigt)
Vorverkauf während der Öffnungszeiten des Spitäle,
telefonische Kartenreservierung unter 0931-44119