Konzert: Yadviga Grom, Klavier

Werke von Haydn, Brahms und Rachmaninoff

1993 in Minsk geboren, spielt Yadviga Grom seit ihrem 5. Lebensjahr Klavier und erhielt bereits in jungen Jahren Auszeichnungen bei verschiedenen Wettbewerben. Ihr erstes Orchesterdebüt gab sie im Alter von 14 Jahren.

2009 gewann sie beim Nürnberger Klavierwettbewerb den 2. Preis (ein erster wurde nicht vergeben) und bei »Jugend musiziert« den 1. Landespreis (Bayern) in der Wertung Violoncello und Klavier. 2011 bekam sie den 1. Bundespreis bei »Jugend musiziert«, sowie den Kulturförderpreis der Stadt Ulm für Klassische Musik, 2014 den DAAD Wettbewerb in Würzburg.

Wichtige musikalische Impulse erhielt sie von Andras Hamary, Cecile Ousset, Markus Bellheim, Jerome Rose, Janina Fialkowska, Henri Sigfridsson, Alexander Schimpf, Grigory Gruzman und Arnulf von Arnim. Derzeit studiert Yadviga Grom im Master an der Hochschule für Musik Würzburg in der Klasse von Prof. Bernd Glemser.

Joseph Haydn – Sonate C-Dur, Hob. XVI: 50
Johannes Brahms – Klavierstücke op. 119
Sergej Rachmaninoff – Sonate b-moll op. 36 (2. Fassung)


Konzert am Sonntag, 14. Februar 2021, 18 Uhr


Eintritt: € 12 / € 8 (ermäßigt)
Vorverkauf während der Öffnungszeiten des Spitäle,
Kartenreservierung unter