Kategorie-Kalender

Mai
1
Mi
2024
Kathrin Hubl: »Endoparasiten«
Mai 1 – Jun 30 ganztägig

Über die Bildfläche der großformatigen Serie tanzen grazile Parasiten. Gefühle von Ekel und Harmonie lassen sich beim Anblick nur noch schlecht unterscheiden.
Was in der Natur gut oder böse ist, bleibt eine Frage, die wir nicht leicht beantworten können. Alles hängt davon ab, von welchem Standpunkt wir die Welt betrachten.

Technik: Linoldruck


SpitäleFenster vom 1. Mai bis 30. Juni 2024


Jun
19
Mi
2024
Enk/Reuter: »Scherben«
Jun 19 um 11:00 – 18:00

Gerda Enk & Thomas Reuter

Das Fest ist aus
die Gäste sind gegangen
wer kehrt auf?
Narren
Was bleibt?
Scherben

Aufgeschreckt von dem Gefühl, dass alles was FEST war zersplittert,
entstehen seit über drei Jahren Narren: zynisch, empört, beschämt, lachend und irre hoffnungsvoll.
Für drei Wochen wurde ihnen eine Aufenthaltsgenehmigung im Spitäle bewilligt.

Apsisprosa …

… mit Burkard Hose am Donnerstag, 13. Juni um 20 Uhr
… mit Martin Heilig am Mittwoch, 19. Juni um 20 Uhr
… mit Gerda Enk am Donnerstag, 27. Juni um 20 Uhr

Konzert …

… mit SaraBande am Freitag, 14. Juni um 20 Uhr
Mehr Informationen zum Konzert …

Kehraus …

… am Sonntag, 30. Juni


Ausstellung vom 8. bis 30. Juni 2024 im Spitäle
Eröffnung am 7. Juni 2024 um 19 Uhr



APSISPROSA mit Martin Heilig
Jun 19 um 20:00
Apsisprosa mit Martin Heilig im Rahmen der Ausstellung

Enk/Reuther: »Scherben«


Alle Termine für die Apsisprosa:

… mit Burkard Hose am Donnerstag, 13. Juni um 20 Uhr
… mit Martin Heilig am Mittwoch, 19. Juni um 20 Uhr
… mit Gerda Enk am Donnerstag, 27. Juni um 20 Uhr



Jun
20
Do
2024
Enk/Reuter: »Scherben«
Jun 20 um 11:00 – 18:00

Gerda Enk & Thomas Reuter

Das Fest ist aus
die Gäste sind gegangen
wer kehrt auf?
Narren
Was bleibt?
Scherben

Aufgeschreckt von dem Gefühl, dass alles was FEST war zersplittert,
entstehen seit über drei Jahren Narren: zynisch, empört, beschämt, lachend und irre hoffnungsvoll.
Für drei Wochen wurde ihnen eine Aufenthaltsgenehmigung im Spitäle bewilligt.

Apsisprosa …

… mit Burkard Hose am Donnerstag, 13. Juni um 20 Uhr
… mit Martin Heilig am Mittwoch, 19. Juni um 20 Uhr
… mit Gerda Enk am Donnerstag, 27. Juni um 20 Uhr

Konzert …

… mit SaraBande am Freitag, 14. Juni um 20 Uhr
Mehr Informationen zum Konzert …

Kehraus …

… am Sonntag, 30. Juni


Ausstellung vom 8. bis 30. Juni 2024 im Spitäle
Eröffnung am 7. Juni 2024 um 19 Uhr



ART LOUNGE – Gaia Meditation / Phantasiereise mit Nabiha
Jun 20 um 18:00 – 19:00

Als Mitglied der VKU freue ich mich besonders, Sie einmal im Monat in den wechselnden Kunstausstellungen im Spitäle zu einer live Phantasiereise einladen zu können!

Ein klarer Geist inspiriert, Kunst anders wahrzunehmen. Gleichzeitig beflügelt die Kunst, die uns umgibt, unsere Phantasie. Durch bewusste Entspannung stärken wir unser Immunsystem und trainieren unsere Leistungsfähigkeit. Lassen Sie sich überraschen von den inneren Bildern, die entstehen. Ich lade Sie herzlich auf eine Reise in Ihre eigene Phantasie ein!

Die Meditation findet im Sitzen statt, eine Yogamatte (und Decke) kann gerne mitgebracht werden (Fußbodenheizung ist vorhanden). Vorkenntnisse in Meditation sind nicht notwendig. Die Veranstaltung ist für jeden geeignet, der den Wunsch in sich trägt, seinen Körper und Geist miteinander auszubalancieren und in die eigene Phantasie abzutauchen.


Gaia Meditation / Phantasiereise mit Nabiha

Donnerstag, 20. Juni 2024 von 18 bis 19 Uhr im Spitäle


Die Teilnahme ist kostenlos – Spenden willkommen.


Jun
21
Fr
2024
Enk/Reuter: »Scherben«
Jun 21 um 11:00 – 18:00

Gerda Enk & Thomas Reuter

Das Fest ist aus
die Gäste sind gegangen
wer kehrt auf?
Narren
Was bleibt?
Scherben

Aufgeschreckt von dem Gefühl, dass alles was FEST war zersplittert,
entstehen seit über drei Jahren Narren: zynisch, empört, beschämt, lachend und irre hoffnungsvoll.
Für drei Wochen wurde ihnen eine Aufenthaltsgenehmigung im Spitäle bewilligt.

Apsisprosa …

… mit Burkard Hose am Donnerstag, 13. Juni um 20 Uhr
… mit Martin Heilig am Mittwoch, 19. Juni um 20 Uhr
… mit Gerda Enk am Donnerstag, 27. Juni um 20 Uhr

Konzert …

… mit SaraBande am Freitag, 14. Juni um 20 Uhr
Mehr Informationen zum Konzert …

Kehraus …

… am Sonntag, 30. Juni


Ausstellung vom 8. bis 30. Juni 2024 im Spitäle
Eröffnung am 7. Juni 2024 um 19 Uhr



Jun
22
Sa
2024
Enk/Reuter: »Scherben«
Jun 22 um 11:00 – 18:00

Gerda Enk & Thomas Reuter

Das Fest ist aus
die Gäste sind gegangen
wer kehrt auf?
Narren
Was bleibt?
Scherben

Aufgeschreckt von dem Gefühl, dass alles was FEST war zersplittert,
entstehen seit über drei Jahren Narren: zynisch, empört, beschämt, lachend und irre hoffnungsvoll.
Für drei Wochen wurde ihnen eine Aufenthaltsgenehmigung im Spitäle bewilligt.

Apsisprosa …

… mit Burkard Hose am Donnerstag, 13. Juni um 20 Uhr
… mit Martin Heilig am Mittwoch, 19. Juni um 20 Uhr
… mit Gerda Enk am Donnerstag, 27. Juni um 20 Uhr

Konzert …

… mit SaraBande am Freitag, 14. Juni um 20 Uhr
Mehr Informationen zum Konzert …

Kehraus …

… am Sonntag, 30. Juni


Ausstellung vom 8. bis 30. Juni 2024 im Spitäle
Eröffnung am 7. Juni 2024 um 19 Uhr



Jun
23
So
2024
Enk/Reuter: »Scherben«
Jun 23 um 11:00 – 18:00

Gerda Enk & Thomas Reuter

Das Fest ist aus
die Gäste sind gegangen
wer kehrt auf?
Narren
Was bleibt?
Scherben

Aufgeschreckt von dem Gefühl, dass alles was FEST war zersplittert,
entstehen seit über drei Jahren Narren: zynisch, empört, beschämt, lachend und irre hoffnungsvoll.
Für drei Wochen wurde ihnen eine Aufenthaltsgenehmigung im Spitäle bewilligt.

Apsisprosa …

… mit Burkard Hose am Donnerstag, 13. Juni um 20 Uhr
… mit Martin Heilig am Mittwoch, 19. Juni um 20 Uhr
… mit Gerda Enk am Donnerstag, 27. Juni um 20 Uhr

Konzert …

… mit SaraBande am Freitag, 14. Juni um 20 Uhr
Mehr Informationen zum Konzert …

Kehraus …

… am Sonntag, 30. Juni


Ausstellung vom 8. bis 30. Juni 2024 im Spitäle
Eröffnung am 7. Juni 2024 um 19 Uhr



Jun
25
Di
2024
Enk/Reuter: »Scherben«
Jun 25 um 11:00 – 18:00

Gerda Enk & Thomas Reuter

Das Fest ist aus
die Gäste sind gegangen
wer kehrt auf?
Narren
Was bleibt?
Scherben

Aufgeschreckt von dem Gefühl, dass alles was FEST war zersplittert,
entstehen seit über drei Jahren Narren: zynisch, empört, beschämt, lachend und irre hoffnungsvoll.
Für drei Wochen wurde ihnen eine Aufenthaltsgenehmigung im Spitäle bewilligt.

Apsisprosa …

… mit Burkard Hose am Donnerstag, 13. Juni um 20 Uhr
… mit Martin Heilig am Mittwoch, 19. Juni um 20 Uhr
… mit Gerda Enk am Donnerstag, 27. Juni um 20 Uhr

Konzert …

… mit SaraBande am Freitag, 14. Juni um 20 Uhr
Mehr Informationen zum Konzert …

Kehraus …

… am Sonntag, 30. Juni


Ausstellung vom 8. bis 30. Juni 2024 im Spitäle
Eröffnung am 7. Juni 2024 um 19 Uhr



Jun
26
Mi
2024
Enk/Reuter: »Scherben«
Jun 26 um 11:00 – 18:00

Gerda Enk & Thomas Reuter

Das Fest ist aus
die Gäste sind gegangen
wer kehrt auf?
Narren
Was bleibt?
Scherben

Aufgeschreckt von dem Gefühl, dass alles was FEST war zersplittert,
entstehen seit über drei Jahren Narren: zynisch, empört, beschämt, lachend und irre hoffnungsvoll.
Für drei Wochen wurde ihnen eine Aufenthaltsgenehmigung im Spitäle bewilligt.

Apsisprosa …

… mit Burkard Hose am Donnerstag, 13. Juni um 20 Uhr
… mit Martin Heilig am Mittwoch, 19. Juni um 20 Uhr
… mit Gerda Enk am Donnerstag, 27. Juni um 20 Uhr

Konzert …

… mit SaraBande am Freitag, 14. Juni um 20 Uhr
Mehr Informationen zum Konzert …

Kehraus …

… am Sonntag, 30. Juni


Ausstellung vom 8. bis 30. Juni 2024 im Spitäle
Eröffnung am 7. Juni 2024 um 19 Uhr



© 2024 VKU | Impressum | E-Mail | Datenschutz