Kategorie-Kalender

Mai
2
Mo
2022
Petra Winkelhardt
Mai 2 – Jun 30 ganztägig

SpitäleFenster vom 2. Mai bis 30. Juni 2022


Bei meinen »Fotostreifzügen« durch Paris bin ich immer auf der Suche nach den Bildern abseits der üblichen Touristenmotive.
Bilder einer Großstadt mit unterschiedlichen Facetten.



Mai
22
So
2022
»Lend me your eyes« – Malerei von Heidi Lauter
Mai 22 um 11:00 – 18:00
Das Licht bestimmt die Form – und da beginnt unsere räumliche Wahrnehmung. Heidi Lauter gelingt es in Ihren Natur- und urbanen Inszenierungen die Faszination des Lichtes einzufangen. Lichter werden in ihren Gemälden zu flirrenden Punkten und lassen Konturen zu einem einzigen atmosphärischen Farbschauspiel verschmelzen.

Am 8./15. und 29. Mai ist Heidi Lauter im Spitäle anzutreffen – die Gelegenheit für ein direktes Gespräch mit der Künstlerin!


Ausstellung vom 7. bis 29. Mai 2022


Eröffnung am Freitag, 6. Mai 2022, 19 Uhr




Mai
24
Di
2022
»Lend me your eyes« – Malerei von Heidi Lauter
Mai 24 um 11:00 – 18:00
Das Licht bestimmt die Form – und da beginnt unsere räumliche Wahrnehmung. Heidi Lauter gelingt es in Ihren Natur- und urbanen Inszenierungen die Faszination des Lichtes einzufangen. Lichter werden in ihren Gemälden zu flirrenden Punkten und lassen Konturen zu einem einzigen atmosphärischen Farbschauspiel verschmelzen.

Am 8./15. und 29. Mai ist Heidi Lauter im Spitäle anzutreffen – die Gelegenheit für ein direktes Gespräch mit der Künstlerin!


Ausstellung vom 7. bis 29. Mai 2022


Eröffnung am Freitag, 6. Mai 2022, 19 Uhr




Mai
25
Mi
2022
»Lend me your eyes« – Malerei von Heidi Lauter
Mai 25 um 11:00 – 18:00
Das Licht bestimmt die Form – und da beginnt unsere räumliche Wahrnehmung. Heidi Lauter gelingt es in Ihren Natur- und urbanen Inszenierungen die Faszination des Lichtes einzufangen. Lichter werden in ihren Gemälden zu flirrenden Punkten und lassen Konturen zu einem einzigen atmosphärischen Farbschauspiel verschmelzen.

Am 8./15. und 29. Mai ist Heidi Lauter im Spitäle anzutreffen – die Gelegenheit für ein direktes Gespräch mit der Künstlerin!


Ausstellung vom 7. bis 29. Mai 2022


Eröffnung am Freitag, 6. Mai 2022, 19 Uhr




Mai
26
Do
2022
»Lend me your eyes« – Malerei von Heidi Lauter
Mai 26 um 11:00 – 18:00
Das Licht bestimmt die Form – und da beginnt unsere räumliche Wahrnehmung. Heidi Lauter gelingt es in Ihren Natur- und urbanen Inszenierungen die Faszination des Lichtes einzufangen. Lichter werden in ihren Gemälden zu flirrenden Punkten und lassen Konturen zu einem einzigen atmosphärischen Farbschauspiel verschmelzen.

Am 8./15. und 29. Mai ist Heidi Lauter im Spitäle anzutreffen – die Gelegenheit für ein direktes Gespräch mit der Künstlerin!


Ausstellung vom 7. bis 29. Mai 2022


Eröffnung am Freitag, 6. Mai 2022, 19 Uhr




Mai
27
Fr
2022
»Lend me your eyes« – Malerei von Heidi Lauter
Mai 27 um 11:00 – 18:00
Das Licht bestimmt die Form – und da beginnt unsere räumliche Wahrnehmung. Heidi Lauter gelingt es in Ihren Natur- und urbanen Inszenierungen die Faszination des Lichtes einzufangen. Lichter werden in ihren Gemälden zu flirrenden Punkten und lassen Konturen zu einem einzigen atmosphärischen Farbschauspiel verschmelzen.

Am 8./15. und 29. Mai ist Heidi Lauter im Spitäle anzutreffen – die Gelegenheit für ein direktes Gespräch mit der Künstlerin!


Ausstellung vom 7. bis 29. Mai 2022


Eröffnung am Freitag, 6. Mai 2022, 19 Uhr




Mai
28
Sa
2022
»Lend me your eyes« – Malerei von Heidi Lauter
Mai 28 um 11:00 – 18:00
Das Licht bestimmt die Form – und da beginnt unsere räumliche Wahrnehmung. Heidi Lauter gelingt es in Ihren Natur- und urbanen Inszenierungen die Faszination des Lichtes einzufangen. Lichter werden in ihren Gemälden zu flirrenden Punkten und lassen Konturen zu einem einzigen atmosphärischen Farbschauspiel verschmelzen.

Am 8./15. und 29. Mai ist Heidi Lauter im Spitäle anzutreffen – die Gelegenheit für ein direktes Gespräch mit der Künstlerin!


Ausstellung vom 7. bis 29. Mai 2022


Eröffnung am Freitag, 6. Mai 2022, 19 Uhr




Mai
29
So
2022
»Lend me your eyes« – Malerei von Heidi Lauter
Mai 29 um 11:00 – 18:00
Das Licht bestimmt die Form – und da beginnt unsere räumliche Wahrnehmung. Heidi Lauter gelingt es in Ihren Natur- und urbanen Inszenierungen die Faszination des Lichtes einzufangen. Lichter werden in ihren Gemälden zu flirrenden Punkten und lassen Konturen zu einem einzigen atmosphärischen Farbschauspiel verschmelzen.

Am 8./15. und 29. Mai ist Heidi Lauter im Spitäle anzutreffen – die Gelegenheit für ein direktes Gespräch mit der Künstlerin!


Ausstellung vom 7. bis 29. Mai 2022


Eröffnung am Freitag, 6. Mai 2022, 19 Uhr




Jun
3
Fr
2022
»Spannungsfelder« – Malerei von Annette Lehrmann
Jun 3 um 19:00
Wo ist der Anfang, wo ist das Ende?
Ist es das vermeintliche Band, das sich scheinbar durch das Bild zieht?
Man taucht hinein, spaziert hin und her, versucht zu ergründen, welches Geheimnis es in sich birgt.
Wo ist der Anfang, wo das Ende …
Alles ist Anfang und alles ist Ende …

Ein Bild von Annette Lehrmann zu betrachten, ist wie eine Reise, auf der man immer wieder Neues entdeckt. Kraftvolle Farbflächen und Pinselstriche lassen den Betrachter zurücktreten, um Abstand zum Bild zu bekommen und den Überblick zu gewinnen. Unter den offensiv gesetzten Farbflächen in Form von Übermalungen, Spachtelmassen, Kerben und Linien erscheinen weitere Ebenen, die in Kommunikation mit verspielter zarter Gestik treten.
Annette Lehrmann ist eine freischaffende Künstlerin, die neben Ausstellungen im In- und Ausland auch an verschiedenen europäischen Akademien als Dozentin für freie Malerei unterrichtet. Die Künstlerin verfügt über eine große Bandbreite des künstlerischen Ausdrucks, welche sich in ihren kraftvollen Werken wiederfindet.


Ausstellung vom 4. bis 26. Juni 2022


Eröffnung am Freitag, 3. Juni 2022, 19 Uhr.
Musikalische Umrahmung: Veronika Gerber, Geige, mit Stücken von J.S. Bach und E. Ysaye.




Jun
4
Sa
2022
»Spannungsfelder« – Malerei von Annette Lehrmann
Jun 4 um 11:00 – 18:00
Wo ist der Anfang, wo ist das Ende?
Ist es das vermeintliche Band, das sich scheinbar durch das Bild zieht?
Man taucht hinein, spaziert hin und her, versucht zu ergründen, welches Geheimnis es in sich birgt.
Wo ist der Anfang, wo das Ende …
Alles ist Anfang und alles ist Ende …

Ein Bild von Annette Lehrmann zu betrachten, ist wie eine Reise, auf der man immer wieder Neues entdeckt. Kraftvolle Farbflächen und Pinselstriche lassen den Betrachter zurücktreten, um Abstand zum Bild zu bekommen und den Überblick zu gewinnen. Unter den offensiv gesetzten Farbflächen in Form von Übermalungen, Spachtelmassen, Kerben und Linien erscheinen weitere Ebenen, die in Kommunikation mit verspielter zarter Gestik treten.
Annette Lehrmann ist eine freischaffende Künstlerin, die neben Ausstellungen im In- und Ausland auch an verschiedenen europäischen Akademien als Dozentin für freie Malerei unterrichtet. Die Künstlerin verfügt über eine große Bandbreite des künstlerischen Ausdrucks, welche sich in ihren kraftvollen Werken wiederfindet.


Ausstellung vom 4. bis 26. Juni 2022


Eröffnung am Freitag, 3. Juni 2022, 19 Uhr.
Musikalische Umrahmung: Veronika Gerber, Geige, mit Stücken von J.S. Bach und E. Ysaye.




© 2022 VKU | Impressum | E-Mail | Datenschutz