Kategorie-Kalender

Feb
21
Fr
2020
Hans Siethoff: Fotomontagen – Brechungen (neue Medien)
Feb 21 um 11:00 – 18:00

Eröffnung am Samstag, 1. Februar 2020 um 19 Uhr


Ausstellung vom 1. bis 23. Februar 2020


Fotos aus Natur, Ornamentik, Architektur und Technik, sowie auf dem Scanner erzeugte Strukturen nach verschiedenartigen Vorlagen werden vielfältig elektronisch bearbeitet, zerschnitten, vergrößert, verkleinert, farbverändert, neu zusammengefasst, wieder gescannt und dergleichen mehr. Die auf diese Weise erzeugten, in den meisten Fällen quadratischen Bildbausteine werden kombiniert und zu teilweise hochkomplexen Fotomontagen mit völlig neuen Inhalten zusammengesetzt und auf eine geeignete Unterlage geklebt. Die Erstmotive sind im Endergebnis oft nicht mehr erkennbar. Der Begriff Fotomontage erscheint also unter einem neuen ungewohnten Aspekt: Transformation durch Überformung, wiederholtes Fragmentieren und Montieren.

Die Themen der so entstandenen oft großformatigen Bilder können naturnah, astronomisch, ornamental oder religiös verstanden werden, bis hin zu völlig gegenstandslosen Inhalten der Montagen. Die Nähe zu musikalischen Strukturen ist in manchen Fällen unübersehbar. Arnold Schönberg spricht in der Musik von »entwickelter Variation«.

Feb
22
Sa
2020
Hans Siethoff: Fotomontagen – Brechungen (neue Medien)
Feb 22 um 11:00 – 18:00

Eröffnung am Samstag, 1. Februar 2020 um 19 Uhr


Ausstellung vom 1. bis 23. Februar 2020


Fotos aus Natur, Ornamentik, Architektur und Technik, sowie auf dem Scanner erzeugte Strukturen nach verschiedenartigen Vorlagen werden vielfältig elektronisch bearbeitet, zerschnitten, vergrößert, verkleinert, farbverändert, neu zusammengefasst, wieder gescannt und dergleichen mehr. Die auf diese Weise erzeugten, in den meisten Fällen quadratischen Bildbausteine werden kombiniert und zu teilweise hochkomplexen Fotomontagen mit völlig neuen Inhalten zusammengesetzt und auf eine geeignete Unterlage geklebt. Die Erstmotive sind im Endergebnis oft nicht mehr erkennbar. Der Begriff Fotomontage erscheint also unter einem neuen ungewohnten Aspekt: Transformation durch Überformung, wiederholtes Fragmentieren und Montieren.

Die Themen der so entstandenen oft großformatigen Bilder können naturnah, astronomisch, ornamental oder religiös verstanden werden, bis hin zu völlig gegenstandslosen Inhalten der Montagen. Die Nähe zu musikalischen Strukturen ist in manchen Fällen unübersehbar. Arnold Schönberg spricht in der Musik von »entwickelter Variation«.

Feb
23
So
2020
Hans Siethoff: Fotomontagen – Brechungen (neue Medien)
Feb 23 um 11:00 – 18:00

Eröffnung am Samstag, 1. Februar 2020 um 19 Uhr


Ausstellung vom 1. bis 23. Februar 2020


Fotos aus Natur, Ornamentik, Architektur und Technik, sowie auf dem Scanner erzeugte Strukturen nach verschiedenartigen Vorlagen werden vielfältig elektronisch bearbeitet, zerschnitten, vergrößert, verkleinert, farbverändert, neu zusammengefasst, wieder gescannt und dergleichen mehr. Die auf diese Weise erzeugten, in den meisten Fällen quadratischen Bildbausteine werden kombiniert und zu teilweise hochkomplexen Fotomontagen mit völlig neuen Inhalten zusammengesetzt und auf eine geeignete Unterlage geklebt. Die Erstmotive sind im Endergebnis oft nicht mehr erkennbar. Der Begriff Fotomontage erscheint also unter einem neuen ungewohnten Aspekt: Transformation durch Überformung, wiederholtes Fragmentieren und Montieren.

Die Themen der so entstandenen oft großformatigen Bilder können naturnah, astronomisch, ornamental oder religiös verstanden werden, bis hin zu völlig gegenstandslosen Inhalten der Montagen. Die Nähe zu musikalischen Strukturen ist in manchen Fällen unübersehbar. Arnold Schönberg spricht in der Musik von »entwickelter Variation«.

Feb
29
Sa
2020
Architektur.Zeichnung
Feb 29 um 11:00 – 18:00

Pläne und Entwürfe Würzburger Häuser von 1920–2020


Eröffnung am Samstag, 29. Februar 2020 um 19 Uhr


Ausstellung vom 29. Februar bis 15. März 2020


Architektur entsteht zunächst am Zeichentisch. Die Ausstellung zeigt 100 Jahre Würzburger Architekturgeschichte im Moment des Entstehens. Material, Haptik und Technik der Pläne entfalten neben der Architekturgeschichte ihre eigene Ästhetik.

Ausstellung des BDA Würzburg-Unterfranken in Kooperation mit dem Treffpunkt Architektur Unterfranken und der Fakultät Architektur und Bauingenieurwesen der FHWS.

Grellmann, Kriebel, Teichmann Architekten
Zaha Hadid Architects
Mrz
1
So
2020
Architektur.Zeichnung
Mrz 1 um 11:00 – 18:00

Pläne und Entwürfe Würzburger Häuser von 1920–2020


Eröffnung am Samstag, 29. Februar 2020 um 19 Uhr


Ausstellung vom 29. Februar bis 15. März 2020


Architektur entsteht zunächst am Zeichentisch. Die Ausstellung zeigt 100 Jahre Würzburger Architekturgeschichte im Moment des Entstehens. Material, Haptik und Technik der Pläne entfalten neben der Architekturgeschichte ihre eigene Ästhetik.

Ausstellung des BDA Würzburg-Unterfranken in Kooperation mit dem Treffpunkt Architektur Unterfranken und der Fakultät Architektur und Bauingenieurwesen der FHWS.

Grellmann, Kriebel, Teichmann Architekten
Zaha Hadid Architects
Mrz
3
Di
2020
Architektur.Zeichnung
Mrz 3 um 11:00 – 18:00

Pläne und Entwürfe Würzburger Häuser von 1920–2020


Eröffnung am Samstag, 29. Februar 2020 um 19 Uhr


Ausstellung vom 29. Februar bis 15. März 2020


Architektur entsteht zunächst am Zeichentisch. Die Ausstellung zeigt 100 Jahre Würzburger Architekturgeschichte im Moment des Entstehens. Material, Haptik und Technik der Pläne entfalten neben der Architekturgeschichte ihre eigene Ästhetik.

Ausstellung des BDA Würzburg-Unterfranken in Kooperation mit dem Treffpunkt Architektur Unterfranken und der Fakultät Architektur und Bauingenieurwesen der FHWS.

Grellmann, Kriebel, Teichmann Architekten
Zaha Hadid Architects
Mrz
4
Mi
2020
Architektur.Zeichnung
Mrz 4 um 11:00 – 18:00

Pläne und Entwürfe Würzburger Häuser von 1920–2020


Eröffnung am Samstag, 29. Februar 2020 um 19 Uhr


Ausstellung vom 29. Februar bis 15. März 2020


Architektur entsteht zunächst am Zeichentisch. Die Ausstellung zeigt 100 Jahre Würzburger Architekturgeschichte im Moment des Entstehens. Material, Haptik und Technik der Pläne entfalten neben der Architekturgeschichte ihre eigene Ästhetik.

Ausstellung des BDA Würzburg-Unterfranken in Kooperation mit dem Treffpunkt Architektur Unterfranken und der Fakultät Architektur und Bauingenieurwesen der FHWS.

Grellmann, Kriebel, Teichmann Architekten
Zaha Hadid Architects
Mrz
5
Do
2020
Architektur.Zeichnung
Mrz 5 um 11:00 – 18:00

Pläne und Entwürfe Würzburger Häuser von 1920–2020


Eröffnung am Samstag, 29. Februar 2020 um 19 Uhr


Ausstellung vom 29. Februar bis 15. März 2020


Architektur entsteht zunächst am Zeichentisch. Die Ausstellung zeigt 100 Jahre Würzburger Architekturgeschichte im Moment des Entstehens. Material, Haptik und Technik der Pläne entfalten neben der Architekturgeschichte ihre eigene Ästhetik.

Ausstellung des BDA Würzburg-Unterfranken in Kooperation mit dem Treffpunkt Architektur Unterfranken und der Fakultät Architektur und Bauingenieurwesen der FHWS.

Grellmann, Kriebel, Teichmann Architekten
Zaha Hadid Architects
Mrz
6
Fr
2020
Architektur.Zeichnung
Mrz 6 um 11:00 – 18:00

Pläne und Entwürfe Würzburger Häuser von 1920–2020


Eröffnung am Samstag, 29. Februar 2020 um 19 Uhr


Ausstellung vom 29. Februar bis 15. März 2020


Architektur entsteht zunächst am Zeichentisch. Die Ausstellung zeigt 100 Jahre Würzburger Architekturgeschichte im Moment des Entstehens. Material, Haptik und Technik der Pläne entfalten neben der Architekturgeschichte ihre eigene Ästhetik.

Ausstellung des BDA Würzburg-Unterfranken in Kooperation mit dem Treffpunkt Architektur Unterfranken und der Fakultät Architektur und Bauingenieurwesen der FHWS.

Grellmann, Kriebel, Teichmann Architekten
Zaha Hadid Architects
Mrz
7
Sa
2020
Architektur.Zeichnung
Mrz 7 um 11:00 – 18:00

Pläne und Entwürfe Würzburger Häuser von 1920–2020


Eröffnung am Samstag, 29. Februar 2020 um 19 Uhr


Ausstellung vom 29. Februar bis 15. März 2020


Architektur entsteht zunächst am Zeichentisch. Die Ausstellung zeigt 100 Jahre Würzburger Architekturgeschichte im Moment des Entstehens. Material, Haptik und Technik der Pläne entfalten neben der Architekturgeschichte ihre eigene Ästhetik.

Ausstellung des BDA Würzburg-Unterfranken in Kooperation mit dem Treffpunkt Architektur Unterfranken und der Fakultät Architektur und Bauingenieurwesen der FHWS.

Grellmann, Kriebel, Teichmann Architekten
Zaha Hadid Architects